DJS Gold

Ganz oben auf dem Podest

Die Kinder lernen und trainieren weitere Schwimmtechniken, das Tauchen und Springen. Sie stärken ihre Ausdauer und Kraft und erlernen die Kenntnisse der Baderegeln, Selbst- und Fremdrettung.

Nach Abschluss des Kurses besteht die Möglichkeit, die Schwimmprüfung für das DJS Gold abzulegen.

Das Goldabzeichen ist das höchste Jugendschwimmabzeichen in Deutschland.

Das Jugendschwimmabzeichen Gold fordert:

• Mindestalter 9 Jahre
• 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
• 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Min.
• 25 m Kraulschwimmen
• 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
• 15 m Streckentauchen
• Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von 3 kleinen Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 m innerhalb von 3:00 Min. in höchstens 3 Tauchversuchen
• Sprung aus 3 m Höhe
• 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
• Nachweis folgender Kenntnisse: Baderegeln; Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung und einfache Fremdrettung)





          Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld